FRV-Hygienekonzept

Liebe Vereinsmitglieder,

anbei das in unserem Verein geltende Hygienekonzept .

Wichtige Randbedingung sind:

Die von Land Hessen momentan geltenden Kontakt- und Hygieneregeln müssen unbedingt eingehalten werden. Es kann zur Überprüfung durch z.B. Ordnungsamt/Gesundheitsamt kommen und auch wir werden regelmäßig die Umsetzung überprüfen. Jedes Mitglied muss sich vor Betreten des Vereinsgelände vorab darüber informieren was aktuell gilt.

Wir haben entsprechende Verhaltenshinweise an den markanten Stellen des Trainingsgeländes ausgehängt. Alle Trainer und Übungsleiter werden entsprechend geschult und informieren die Ruderer/innen was zu tun ist.

Das Wichtigste auf einem Blick:

Rudern im Freien und die Kraftraumnutzung sind unter den aktuellen Auflagen möglich.

Jeder, der die Bootshalle, Jugendraum, Kraftraum betritt, hat sich bitte in die Anwesenheitsliste einzutragen.

Das betreten der Innenräume (Jugendraum, Kraftraum, Toiletten,Umkleiden) ist nur mit einer Medizinischen Atemschutzmaske gestattet. Für das Bier danach oder Zusammenkünfte im kleinen Kreis im Jugendraum kann bei einhalten des Hygienekonzeptes am Platz auf das tragen von Masken verzichtet werden.

Beim Trainieren im Kraftraum, ist bei Einhaltung des ausgehängten Hygienekonzeptes, das Trainieren ohne Maske möglich.

Im Freien und auch im Bootshaus besteht bei geöffneten Flügeltüren keine Maskenpflicht mehr. Wenn aber der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann, bitte Masken tragen.

Diese Maßnahmen sollen den Spaß am Rudern nicht schmälern. Wir können alle nur hoffen, dass die Auflagen bald weiter reduziert werden können.

Sobald die Politik Erleichterungen bekannt gibt, werden diese schnellstmöglich im Verein umgesetzt.

Trotzdem viel Erfolg und Spaß in der Rudersaison 2021

Es grüßt Euch herzlich Euer Vorstand.

X